WELT-HEPATITIS-TAG
am 28. Juli 2020

Am 28. Juli 2020 findet der diesjährige Welt-Hepatitis-Tag statt, der global auf die Risiken, aber auch Schutz- und Behandlungsmöglichkeiten von Hepatitis-Infektionen informiert. Das Motto lautet im Rahmen der dreijährigen Kampagne der World Hepatitis Alliance auch dieses Jahr:

„Hepatitis: Findet die fehlenden Millionen!“

 

Nach WHO-Schätzungen sind weltweit 325 Millionen Menschen von einer chronischen Hepatitis B oder C betroffen. Hinzu kommen drei Millionen Menschen, die mit beiden Viren infiziert sind.  Die chronische Hepatitis-B-Infektion betrifft 257 Millionen Menschen und die Hepatitis-C-Infektion 71 Millionen. 290 Millionen dieser Betroffenen ahnen nichts von ihrer Infektion. Während die chronische Hepatitis-B-Infektion bereits gut kontrollierbar, aber selten heilbar ist, ist Hepatitis C heute praktisch immer heilbar und könnte weltweit eingedämmt werden. Die WHO hat dieses ehrgeizige Ziel für 2030 ebenso gesetzt wie die Bundesregierung mit der BIS2030-Strategie.

Durch die Coronakrise haben die Pläne einer globalen Eindämmung der Virushepatitis bis 2030 einen Rückschlag erlitten. Inwieweit Patienten mit chronischer Hepatitis B, C oder D ein erhöhtes Risiko für schwere Covid-19-Verläufe haben, ist noch unklar und wird weiter erforscht. Bei Menschen mit Zirrhose oder nach Lebertransplantation (beides mögliche Folgen einer unbehandelten Virushepatitis) gibt es bereits deutliche Hinweise, dass diese häufiger schwere Covid-19-Verläufe erleiden.

Im Fokus des Welt-Hepatitis-Tages steht auch in diesem Jahr, die noch unentdeckten Patienten zu finden, um diese frühzeitig zu behandeln, vor Spätfolgen zu bewahren und Neuinfektionen einzudämmen. In Deutschland ist die Deutsche Leberhilfe e.V. Ausrichter des Welt-Hepatitis-Tages.

Pressemeldungen

28.07.20

Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli 2020: Findet die fehlenden Millionen!

Am heutigen 28. Juli findet der Welt-Hepatitis-Tag statt. Global wird der Tag von der World Hepatitis Alliance (WHA) ausgerichtet, in Deutschland ist die Deutsche Leberhilfe e.V. Ausrichter des Welt-Hepatitis-Tages.

mehr erfahren
24.07.20

Hepatitis A bis E: Fakten und häufige Irrtümer

Fünf Hepatitis-Viren sind derzeit bekannt: Hepatitis A, B, C, D und E. Diese Viren sind sehr unterschiedlich und haben nur eins gemeinsam: Dass sie zu einer Leberentzündung (Hepatitis) führen. Dieser Pressetext stellt Ihnen die bekannten Fakten und aktuelle Neuigkeiten vor. Dabei darf auch eine Liste der häufigsten Hepatitis-Irrtümer nicht fehlen!

mehr erfahren
13.07.2020

Hepatitis E: Rohes Fleisch bleibt ein Risiko, aber Blutprodukte werden sicher

Lange Zeit galt Hepatitis E als Erreger aus fernen Ländern. Man dachte, das Lebervirus sei nur bei Reisenden aus Indien zu finden. So blieb Jahrzehnte lang verborgen, dass das Hepatitis-E-Virus längst bei uns heimisch ist.

mehr erfahren
03.07.2020

Was Covid-19 für Hepatitis-Patienten bedeutet

Noch ist unklar, ob eine Virushepatitis im Frühstadium schon ein Risikofaktor ist. Bei Zirrhose verläuft Covid-19 jedoch häufiger schwer und sogar tödlich. Zudem leidet das Screening und die Versorgung von Hepatitispatienten unter der Gesundheitskrise. Lesen Sie hier unsere Pressemeldung zum Thema.

mehr erfahren

Internationale Aktionen zum Welt-Hepatitis-Tag

Die World Hepatitis Alliance erinnert Regierungen in aller Welt an ihr Versprechen, Hepatitis B und C bis 2030 einzudämmen. Unterstützen Sie diesen Aufruf mit Ihrer Unterschrift!

mehr erfahren

Englischsprachige Webseite der World Hepatitis Alliance zum Welt-Hepatitis-Tag: www.worldhepatitisday.org

NOhep: Englischsprachige Webseite zur globalen Eliminationskampagne der Hepatitis B und C: www.nohep.org